Aug
8
2014

Sportwetten: Welche Großereignisse stehen an?

Bild: © Digital Vision/Photodisc/Thinkstock

Bild: © Digital Vision/Photodisc/Thinkstock

Wetten macht am meisten Spaß, wenn die Beteiligung entsprechend groß ist. Das ist immer dann der Fall, wenn internationale Wettbewerbe und sportliche Großereignisse stattfinden. Hier einige Veranstaltungen, die unsere Leser in ihren Wettkalender eintragen sollten.

Wetten auf internationale Fußball-Events

Da Deutschland eine fußballbegeisterte Nation ist, werden die meisten Wetten hierzulande – zum Beispiel über www.digibet.com – auf die Ergebnisse von Fußballspielen platziert. Das weltweit größte Turnier haben wir ja nun schon seit ein paar Wochen hinter uns. Was steht also an? Unsere Nationalmannschaft wird im kommenden Monat gleich zu zwei Einsätzen kommen. Zuerst steht ein Spiel gegen unseren Finalgegner Argentinien an. Dabei handelt es sich allerdings nur um eins von zwei Freundschaftsspielen, das die Nationalelf in diesem Jahr noch absolvieren muss (das andere im November gegen Spanien). Interessanter ist die EM-Qualifikation, die ebenfalls im September beginnt. Unsere Gegner heißen 2014 Schottland, Polen, Irland und Gibraltar. Im nächsten Jahr geht es dann weiter mit den Rückspielen und zwei Partien gegen Georgien. Spannend dürften dabei auch die Aufstellung und die Wahl des neuen Teamkapitäns werden. Und die Champions League und die Bundesliga gibt es ja auch noch.

Wetten auf Schwergewichtsboxen

Obwohl Boxen hierzulande nicht den Stellenwert von Fußball hat, sind die Einschaltquoten bei wichtigen Schwergewichtskämpfen (vorzugsweise mit Beteiligung eines Klitschkos) in Deutschland ausgesprochen hoch. Am 6. September, dem Tag des Schottland-Spiels, wird Wladimir Klitschko gegen den Bulgaren Kubrat Pulev um die Weltmeisterschaft nach Version der IBF kämpfen. Nachdem Vitali Klitschko seinen Gürtel in der ersten Jahreshälfte aufgrund politischer Verpflichtungen niedergelegt hat, konnte Bermane Stiverne den vakanten Titel gegen Chris Arreola erringen. Im Frühjahr 2015 erhält Wladimir dann mit einem Kampf gegen Stiverne die einmalige Chance, alle wichtigen Titel zu vereinen. Letzterer muss aber zunächst eine Titelverteidigung gegen Deontay Wilder überstehen.

Leave a comment